Ein letzter Gruß, ein letztes Wort

1471694616

Mein geliebter Georg


Nichts auf dieser Welt hatte jemals so eine Wirkung auf mich wie du. Nichts liebte ich mehr als dich. Du alleine bist und bleibst mein großes Glück, das Leben mit dir. Heute sind es unfassbare dreihundert Tage ohne dich, eine unendlich lange Zeit der Trauer und dem Gefühl dass du mir fehlst, mir erbarmungslos genommen wurdest.


Heute und in den nächsten Wochen aber sollen nicht meine Gefühle und mein Schmerz im Vordergrund stehen, nein hier möchte ich Fragen an dich stellen, deine Sicht auf dein Schicksal ergründen, deine Trauer und Verluste zu fühlen versuchen, ganz bei dir sein.


Wenn ich dir zu helfen versuchte, egal welche Probleme es auch immer waren, versuchte ich mit eigenen Argumenten zu antworten. Oftmals fiel im Gespräch dann ein für dich ganz persönlicher Wunsch der da war, es wäre manchmal besser einfach nur zuzuhören und nicht unbedingt darauf zu antworten, dass wäre manchmal besser und würde auch helfen. Ja mein Engel, genau das warst du. Ein Mensch der einfach manchmal abladen musste, selbst aber die Sorgen und Probleme anderer Leute in sich  aufnahm. Vielen hast du geholfen in Zeiten in denen es für sie wichtig war. Du hast diese Hilfe gerne und großherzig gegeben und dich damit dennoch belastet. Und dass obwohl du aus eigener Vergangenheit schon schwer genug belastet und behaftet warst. Deine persönliche liebenswerte einmalige sympathische Art öffnete dir die Herzen vieler anderer Menschen.


Das Schicksal , die Erkenntnisse aus deiner Vergangenheit hat dich lebenslang schwer belastet und du hast versucht dies auch mit ärztlicher Hilfe aufzuarbeiten, geblieben waren sie dir trotz allen Anstrengungen bis zum letzten Tag deines Lebens. Wie hast du darunter gelitten, wieviel Hilfe hast du dazu finden können? Ich wusste davon, du warst immer gefangen, unnahbar mit dieser Last. So gerne hätte ich dir dabei geholfen, aber ich fand keinen Weg in diese deine schlimme Vergangenheit.


Obwohl mir schwer fällt an Gott zu glauben, ich die Kirche als weltliche Macht kritisch beurteile, so hoffe ich ehrlich und vom ganzen Herzen dass du dein Wunsch erfüllt bekommen konntest und durch den dunklen Tunnel in das helle Licht gehen zu können, wie du es aus deinen Nahtod-Erfahrungen geschildert hattest. Wenn auch dieses Mal die Stimmen nach dir gerufen haben, hast du dir auch selbst gesagt, ja ich möchte nicht wieder zurück gehen, möchte bleiben bei all den Lieben die bereits  voraus gegangen waren? Vor acht neun Jahren war nach deiner Aussage noch die Antwort aus dem Licht gewesen, nein Georg deine Zeit ist noch nicht gekommen, eine Rückkehr die dir sehr schwer gefallen ist, die du eigentlich so nicht gewollt hast. Wenn jemand einen Himmel nach dem Tod verdient hätte, dann wärst du sicher einer dieser Menschen, die zu Lebzeiten so viel ertragen mussten, dass es ein Dank und Ausgleich für die Belastungen des Lebens geben müsste. Ja, Engel ich hoffe es und bete für dich so oft ich kann, nicht meinetwegen wo mir der Glauben nicht gegeben ist, sondern dafür dass dir ein Stück Gerechtigkeit widerfahren soll. Ich liebe Dich. Kay

1463084104



Mein geliebter Engel


Die Tage gehen und kommen, die Stunden vergehen, mal schnell mal ewig langsam. Und jeden Tag kämpfe ich gegen die Gefühle, gegen das tägliche Leben ohne dich.


Heute sind es schon zweihundert Tage die ich ohne dich weiterleben muss.


Ich liebe dich, ich vermisse dich, ich brauche dich und leide unendlich sehr.


1462509898




Welchen Weg wir auch immer gehen,


was für Menschen uns zur Seite stehn,


welches Schicksal uns dann erwarten mag,


nur die Liebe gibt uns die Kraft für jeden Tag.


1461567252

Niemals hätte ich mir vorstellen können...


... so lange ohne dich, ohne Freude und Liebe, ohne den richtigen Sinn zum weiter leben, ohne jede Hoffnung auf deine Wiederkehr, weiter existieren zu können. Ein halbes Jahr, unendliche sechs Monate, erbarmungslose Tage voller Trauer und Verzweiflung, Stunden voller Angst und grauenvoller Einsamkeit. Ja, ich existiere noch, ja unsere beiden Hunde Chuck und Zoe brauchen mich noch, wie kleine Kinder gefesselt an meinem Bein. Ich muss noch was zu Ende bringen, muss funktionieren und meine Pflicht erfüllen. Wie einfach wäre es sonst auch, wenn keine Verantwortung mehr wäre, wenn ich frei wäre den Weg zu gehn.



Aber Leben ist das nicht, leben heißt viel mehr, als nur zu funktionieren. Da steckt alles drin was das Leben so besonders und wertvoll macht. Das sind nicht Dinge mit denen wir uns so gern schmücken und versuchen aufzuwerten. Es sind nicht Sternschnuppen die uns Wünsche im Leben erfüllen und auch keine Wunder die unverhofft unser Leben verändern, es ist allein das Glück der wahren Liebe, allein der eine Mensch im Leben den wir unendlich lieben, Gefühle die ehrlich und tief aus unserem Herzen kommen und wo der Geliebte weit über dem eigenen Wohl als erstes steht - das ist der wahre Reichtum, das erst macht das wahre Leben aus. Georg, ich liebe dich unendlich viel, ich werde dich immer lieben, ich bin mit dir verbunden, jetzt und in Zukunft, mein geliebter Mann, mein Sonnenschein. Danke, für Alles, wir werden uns wiedersehen.


Kay

1461566970
1459762620

Der Frühling ...


... war immer deine sehnlichst erwartete Zeit, die ersten Blumen und Farbtupfer gaben dir Kraft und Freude für die kommenden Tage und Wochen bis zum heiß geliebten Sommer. Dein Garten rief nach dir und du konntest trotz großer gesundheitlicher Probleme nicht von ihm lassen. Es war ein Stück Himmel auf Erden, ein Ort von Schönheit, Frieden ... und einen kleinen Blick in deine Seele.


Im letzten Herbst, in der Zeit als du uns verlassen hast, als der dunkle lange Weg ohne dich begann, waren die Tage ohne Licht, ohne Freude, kalt und grau. Lange dauerte die einsame Winterzeit, die vielen Tage der Verzweiflung, voller Trauer. Weihnachten und Silvester waren dabei Tage wie all die Anderen, nichts war so wie vor dieser Zeit. Und im neuen Jahr wollte der Frühling nicht den Winter verdrängen, nur sehr schwer kamen die ersten Frühjahrsboten bei uns daheim vorbei. Wie als wollte das Wetter sich mit der Traurigkeit verbinden, verharren  bis zu deiner Wiederkehr. Die ersten Sonnenstrahlen sollen dir gehören, meinem Engel, meinem großen, ganz großen Glück.





1458923746

Vor zwei Jahren, ...


... mein Goldstück, haben wir dass getan für dass wir uns über 20 Jahre geprüft, erlebt und auf ganz besondere Art geliebt hatten. Wir haben den Wert der in einem gemeinsamen Leben liegt mit dem 25. März 2014 für uns und aller Welt offenbart und bekundet.



Wir haben uns getraut.



Ich danke dir für deine einzigartige liebevolle und herzliche Art, deine Hilfe und Unterstützung in guten und schweren Zeiten. Danke für die gemeinsame Zeit. Vieles kann uns genommen werden, die Liebe aber nie. Ich werde Dich immer lieben, immer bleibst du in meinem Herzen. Danke Georg für alles. Kay




1457734915

Heute, mein Engel, wärst du 58 Jahre geworden.


Heute hätten wir uns zusammen gefreut und einen schönen Tag verbracht.


Obwohl du nicht mehr bei uns bist -


Herzlichen Glückwunsch

zum 58. Geburtstag


- einen guten Weg, egal

wo auch immer du bist.


In unseren Herzen lebst du, heute - morgen und in aller Zeit.


Der Mensch kann sterben, die

Liebe aber kann uns niemand nehmen.

- 1 - - 2 - - 3 -